Grundgedanken

Das Prinzip und die Denkweise “Offenheit” ist essentiell, denn sie ermöglicht den weltweiten Zugang und die Verknüpfung von Wissen. Damit wird Offenheit zur Voraussetzung für zeitgemäße, nachhaltige und chancengleiche Bildung.

Der gemeinnützige Verein Open Education and Software Association e.V. (OESA) strebt zu diesem Zweck die Entwicklung freier Software, die Gestaltung offener Lehr- und Lernprozesseden sowie eine globale und interdisziplinäre Vernetzung an. Durch die Konzeption von vielfältigen Lehrangeboten und die Organisation von internationalen Vernetzungstreffen und Diskussionsrunden und Fachbereichen entsteht dabei ein vielfältiger Austausch in einer wachsenden Community. Die Satzung des Vereins ist hier einzusehen.

Wir unterstützen Bildungsinstitutionen dabei, sich zukunftsfähig aufzustellen und das Thema Digitalisierung und Offenheit sowohl didaktisch als auch inhaltlich in ihre Struktur mit aufzunehmen. Wir bringen eine Vielzahl und Tools und Techniken mit und stellen uns ganz auf die individuellen Bedarfe ein und stehen dabei besonders für das Thema der offenen Bildungsressourcen (Open Educational Resources, kurz OER) und offene Software (Freie, libre und open source software, kurz FLOSS) ein, auf der Basis von Datensparsamkeit, Niedrigschwelligkeit und Barrierefreiheit. Mehr Infos gibt es auf unserer Seite Projektformate.